DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln-Kader unterschreibt Vertrag für die nächste Saison

Die Mannschaft des FCJ Köln, die ab sofort unter dem Teamnamen DSHS SnowTrex Köln auftritt, hat am vergangenen Montag die Spielerinnenverträge für die kommende Saison unterschrieben. „Ich denke, dass es schon etwas besonderes ist, dass wir mit nahezu dem gesamten Kader der vergangenen beiden Saisons den Sprung in die 2. Bundesliga gehen werden“, freute sich der Kölner Trainer Jimmy Czimek in seiner neuen zusätzlichen Funktion als Teammanager über den Schritt des Teams. „Und das nicht aus sozialer Verantwortung, sondern jede Spielerin kann den Weg auf das Spielfeld in der zweiten Liga durchaus schaffen. Bereits in der vergangenen Saison hat die Mannschaft gezeigt, dass sie auch gegen gestandene Zweitligisten mithalten kann – allerdings nur, wenn sie an ihre Leistungsgrenze geht. Dies gilt es nun in den kommenden Monaten bis Saisonbeginn aus dem Team herauszuholen“, so Jimmy Czimek weiter.

m-fotografie: Vertragsunterzeichnung DSHS SnowTrex Köln

Foto: Die Spielerinnen der DSHS SnowTrex Köln unterschreiben gemeinsam an der „Playa in Cologne“ ihre Spielerverträge (Foto: Martin Miseré)

Auch Thomas Bartel vom Namensgeber und Sponsor SnowTrex freute sich über den gemeinsamen Schritt: „Damit zeigen wir, was uns wirklich am Herzen liegt: Eine langfristige Entwicklung des Teams. Wir setzen auf Kontinuität und freuen uns, mit so vielen Spielerinnen, die bereits in den letzten Spielzeiten für unseren Verein gespielt haben, den Schritt in die 2. Bundesliga zu wagen. Wir kennen uns und wissen, was wir aneinander haben und haben darüber hinaus bereits in den vergangenen Saisons unsere Philosophie auf und neben dem Spielfeld geteilt – so kann jede Spielerin auch genau einschätzen, was in der kommenden Saison auf sie zu kommt.“

Während Larissa Hansen noch ein wenig Bedenkzeit benötigt, ob sie den Aufwand für die 2. Liga betrieben kann, werden lediglich Loretta Hölzel (in der letzten Saison dritte Zuspielerin im Team) und Mareike Dietzsch (sie stieß erst in der Saison zum Team) den Weg in die 2. Liga nicht mitmachen. „Vorerst“, betont Jimmy Czimek, der beiden lieber Spielpraxis in der zweiten Mannschaft ermöglichen möchte. „Beide sind noch jung – da kann noch einiges passieren, jedoch macht es keinen Sinn, in dem Alter nach einer Saison mit wenig Spielzeit in der Regionalliga noch eine weitere in einer noch höheren Liga folgen zu lassen. Es ist für beide an der Zeit, wieder vermehrt auf dem Spielfeld zu stehen und Erfahrungen zu sammeln – notfalls ein paar Ligen tiefer“, kann sich Jimmy Czimek eine spätere Rückkehr allerdings durchaus vorstellen. Dagegen wird Leonie Knauf weiter beim Zweitliga-Team verbleiben und mit Kerstin Freudenhammer wird vermutlich eine Spielerin von der zweiten Mannschaft zur ersten Damenmannschaft wechseln – auch das spricht für eine kontinuierliche Entwicklung der Spielerinnen innerhalb der Gesamtabteilung.

„Mit zwei, drei möglichen Neuzugängen sind wir weiterhin in Kontakt, denn wir wollen unserem Prinzip treu bleiben und immer zwei Spielerinnen mehr im Kader haben als die 14, die wir am Spieltag aufstellen können. Denn es werden uns zum einen auch in der 2. Bundesliga immer wieder einmal Spielerinnen aus beruflichen Gründen an einzelnen Spieltagen fehlen, zum anderen haben die Verletzungen der letzten Saison die enorme Bedeutung eines breiten Kaders gezeigt“ betont der Kölner Coach, der sein Team am 4. Juni zum gemeinsamen Trainingsauftakt bittet.

Der Kader des Teams DSHS SnowTrex Köln zum jetzigen Zeitpunkt:

Zuspiel: Mareike Südmersen, Sarah Wolnizki

Libera: Judith Bleuel, Elvira Mauch

Außenangriff: Ike Mersmann, Laura Mertens, Marina Wagner

Mittelblock: Steffi Bahr, Silke Schrieverhoff

Diagonal: Mareike Ahns, Katja Sallie

Universal: Kerstin Freudenhammer

Print Friendly, PDF & Email

zurück zur Übersicht