DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln trifft Gladbeck wieder

Am zweiten Spieltag in ihrer noch jungen Zweitligasaison treffen die Volleyballerinnen der DSHS SnowTrex Köln einen alten Bekannten wieder. Auf den TV Gladbeck trafen die Kölnerinnen in der Saison 2010/11 in der Regionalliga das letzte Mal – am Ende der damaligen Saison stieg Gladbeck auf, im Folgejahr jetzt Köln.

„Gladbeck ist uns im Hinblick auf die 2. Bundsliga noch ein paar Jahre voraus. Nach dem Abstieg in ihrer ersten Saison in der zweithöchsten deutschen Spielklasse haben sie nach ihrem Wiederaufstieg eine sehr gute Runde gespielt und mit dem Abstieg nichts zu tun gehabt. Von daher sind sie der klare Favorit und wir lediglich Außenseiter“, erkennt der Kölner Trainer Jimmy Czimek die Entwicklung der Gladbeckerinnen neidlos an. „Das würden wir gerne bereits in dieser Saison nachmachen. Doch dass im ersten Jahr in dieser Spielklasse vieles Kopfsache ist, haben wir am vergangenen Samstag bei uns selber gesehen. Wie erwartet haben meine Spielerinnen jedoch die unglückliche Niederlage gut verdaut, trainieren fleißig und freuen sich auf den nächsten Gegner“, ist der Kölner Coach weiterhin sehr zufrieden mit seinem Team.

Spielfeld-Kapitänin_Marina Wagner

In neuem Outfit am Netz: Kölns neue Spielfeld-Kapitänin Marina Wagner (Foto: Nils Nöll)

Dabei haben die Kölnerinnen bei Ihrem ersten Zweitliga-Auswärtsspiel Glück, müssen sie nur eine kurze Reise ins naheliegende Ruhrgebiet antreten. Zudem haben sie aus den vergangenen zwei Jahren sehr gute Erinnerungen an Gladbeck, gewann das DSHS SnowTrex Köln-Team doch zwei Mal hintereinander den Giants-Cup, das von Gladbeck ausgerichtete Saisonvorbereitungsturnier. Doch die Ergebnisse sind Jimmy Czimek zufolge nun „Schnee von gestern. Das interessiert hier keinen mehr – lediglich ein gutes Spiel am Samstag zählt jetzt für uns.“ Und mit ein bisschen mehr Fortune als beim Zweitligaauftakt könnte für die Domstädterinnen ja durchaus eine kleine Chance drin sein.

zurück zur Übersicht