DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln empfängt Meisternachwuchs

Der Jahresauftakt verlief für die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln ganz nach Wunsch. In den ersten beiden Spielen des Jahres 2013 ging die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek nach 3:1-Siegen jeweils als Gewinner vom Platz. Nachdem vor zwei Wochen der TV Gladbeck in eigener Halle bezwungen werden konnte, entführten die Domstädterinnen am vergangenen Sonntag die Punkte aus Bremen. Dabei schaffte es das Team in beiden Spielen, etablierte Stammkräfte gleichwertig zu ersetzen, was für die enorme Leistungsdichte im Kölner Kader spricht.

Am kommenden Samstag ist um 19 Uhr die Nachwuchsschmiede des Deutschen Meisters Schweriner SC zu Gast in der Halle 22 der DSHS Köln. Das Team ist durchweg besetzt mit jungen Spielerinnen, die behutsam an das höchste Leistungsniveau herangeführt werden sollen. Dabei bekommen einige Spielerinnen wie z.B. Madleen Piest bereits Einsatzzeiten bei den Profis. Die junge Diagonalangreiferin stand z.B. schon bei Champions-League-Spielen im Kader ihrer ersten Mannschaft.

Sara Goller mit Fanschal (Foto Martin Miseré)

Sara Goller präsentiert den neuen Fan-Schal des Volleyballteams DSHS SnowTrex Köln, den man für 10,- Euro bei den Heimspielen erwerben kann (Foto: Martin Miseré)

Das Hinspiel in Schwerin konnten die Kölnerinnen klar mit 3:0 für sich entscheiden. Doch häufig lernen die jungen Teams im Laufe der Saison gehörig dazu, sodass es für die Kölnerinnen ein hartes Stück Arbeit werden dürfte, um auch am Wochenende als Sieger vom Platz zu gehen.

„Wir sind als Aufsteiger jedoch auch noch ein junges Team in der Liga und lernen ebenfalls beständig hinzu“, ist auch der Kölner Trainer Jimmy Czimek mit der Entwicklung seines Teams hochzufrieden. Köln steht mit 18:10 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz – mit lediglich einem verlorenen Spiel mehr als der Tabellenzweite. Der Gegner aus dem Norden steht mit umgekehrtem Punktekonto auf dem achten Platz und hat die letzten sechs Partien verloren – allerdings die beiden letzten Spiele äußerst knapp jeweils erst im fünften Satz mit 2:3.

„Wir freuen uns auf jedes Heimspiel hier an der DSHS Köln und wollen uns unseren Fans auch gegen Schwerin von unserer besten Seite präsentieren. Die Zuschauer sind hier in der Halle 22 mittlerweile eine feste Größe geworden und feuern das Team fantastisch an“, freut sich der Kölner Trainer über den Volleyball-Zuspruch in Köln.

Damit sich die Fans noch besser mit dem Team identifizieren können, wurde eigens ein DSHS SnowTrex Köln-Fanschal kreiert, den es ab sofort bei den Heimspielen zum überschaubaren Preis von 10,- Euro an der Kasse zu erwerben gibt. Damit kann in der Halle bestimmt noch ein wenig mehr Volleyball-Enthusiasmus überspringen.

zurück zur Übersicht