DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln dominiert Schweriner Nachwuchs

Die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln konnten ihren dritten Sieg in Serie einfahren. Mit 3:0 (25:14, 25:18, 25:14) besiegte das Team von Trainer Jimmy Czimek die zweite Mannschaft des amtierenden Deutschen Meisters Schweriner SC. Dabei waren die Kölnerinnen ihren Gegnerinnen das gesamte Spiel über klar überlegen und ließen von Beginn an keinen Zweifel an einem schnellen Spielende.

Direkt zu Beginn des Spiels konnten die Kölnerinnen wie bereits im Hinspiel mit ihren starken Aufschlägen Druck auf das Schweriner Nachwuchsteam ausüben und mit einer Aufschlagsserie von Spielfeldkapitänin Marina Wagner beruhigend mit 7:0 in Führung gehen. Den gesamten Satz und auch das komplette Spiel über waren die Kölnerinnen hochkonzentriert bei der Sache und punkteten immer wieder mit starkem Service, gut postierten Blocks und gefährlichen wie auch gefühlvollen Angriffen.

Kerstin Freudenhammer im Angriff (Foto Martin Miseré)

Zeigte erneut eine bärenstarke Partie: Kölns Außenangreiferin Kerstin Freudenhammer, die zu dieser Saison von der zweiten Mannschaft in das Bundesligateam stieß (Foto: Martin Miseré)

Doch auch beide Liberas zeigten mit einer stabilen Annahme und tollen Abwehraktionen eine gute Partie. So war keiner der Sätze gefährdet. Im Gegenteil, die Domstädterinnen machten jeweils bereits zu Beginn der Durchgänge deutlich, dass die heute zu verteilenden Punkte unbedingt in Köln verbleiben sollten.

„Einen großen Anteil am Sieg haben meine beiden Co-Trainer Johannes Koch und Fabian Tobias, die Schwerin im Vorfeld sehr genau analysiert haben. So konnten wir unser Team hervorragend auf den Gegner einstellen und das Spiel von Anfang bis Ende dominieren“, lobte der Kölner Trainer Jimmy Czimek nach dem Spiel seine beiden Assistenten. „Dazu muss man der gesamten Mannschaft ein großes Kompliment machen. Unsere Spielerinnen haben sich hervorragend an die taktischen Vorgaben gehalten – so macht die Arbeit im Training und am Wochenende doppelt Spaß“, freute sich der Kölner Coach, dass die Anstrengungen des Trainings im Spiel Früchte tragen und das Erarbeitete umgesetzt wird.

Auch Thomas Bartel vom Sponsor SnowTrex zeigte sich positiv überrascht. „Wer hätte gedacht, dass wir unsere ersten drei Siege aus der Hinrunde auch in der Rückrunde bestätigen – und das mit nicht einmal optimaler personeller Besetzung“, war der Wintersportreiseanbieter voll des Lobes über seine Kölner Mannschaft.

Eine Ruhepause nach den drei gewonnenen Spielen zu Beginn diesen Jahres ist für das Team DSHS SnowTrex Köln indes noch nicht in Sicht – am kommenden Samstag ist die Mannschaft beim Tabellenzweiten Oythe zu Gast, der jedoch mit nur einem verlorenen Spiel weniger noch in Reichweite der Kölnerinnen liegt.

 

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Mareike Ahns, Stephanie Bahr, Judith Bleuel, Kerstin Freudenhammer, Larissa Hansen, Antonia Klamke, Leonie Knauf, Elvira Mauch,Laura Mertens, Rebecca Röller, Katja Sallie, Marina Wagner, Sarah Wolnizki

zurück zur Übersicht