DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln beim erfolgreichen Aufsteiger Kiel

Am kommenden Sonntag geht es für die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln endlich wieder um Punkte. Um 15 Uhr gastiert das Team von Trainer Jimmy Czimek beim starken Aufsteiger Kiel, der bislang durch seine guten Resultate gezeigt hat, dass er zu Recht in der zweithöchsten deutschen Spielklasse aufschlägt.

Die Kölnerinnen haben zwar zurzeit einen etwas zerfahrenen Spielplan, machen aber das Beste daraus, indem sie zum einen intensiv trainieren, zum anderen aber auch Kräfte tanken für den November, denn alleine in diesem Monat bestreiten die Kölnerinnen mit sieben Spielen mehr als das doppelte Pensum der bisher gespielten Saison.

DSHS SnowTrex Köln beim erfolgreichen Aufsteiger Kiel (Foto: Martin Miseré)

Wollen am Sonntag nach dem Spiel gerne wieder jubeln: Die in dieser Zweitligasaison bereits dreimal siegreichen Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Der Aufsteiger Kiel steht mit sechs Punkten aus fünf Spielen im Mittelfeld der Tabelle und hat mit den klaren Siegen gegen Stralsund und Hamburg (jeweils 3:1) gezeigt, dass man sich in der zweiten Liga etablieren will und kann. Am vergangenen Wochenende gab es beim einzigen Spiel der gesamten Nordstaffel der 2. Liga allerdings eine 1:3-Heimniederlage gegen den VfL Oythe, der nach den anfänglichen Niederlagen zu Saisonbeginn (unter anderem 1:3 gegen Köln) immer besser in Schwung kommt.

„Wir sind gespannt darauf, was uns in Kiel erwartet, aber natürlich auch durch unser Videostudium nicht unvorbereitet. Jedoch liegt unser Fokus abermals mehr auf uns als auf dem Gegner – wir wollen weiterhin erst einmal unser Spiel verbessern“, blickt der Kölner Trainer mehr auf sein Team als auf die Norddeutschen. Köln zeigte mit dem klaren 3:0-Erfolg gegen Gladbeck, dass man auch in dieser Saison jeden schlagen kann, jedoch will der Trainer diesen Erfolg nicht überbewertet wissen: „Das war nur ein Spiel, in dem bei uns nahezu alles funktioniert hat und beim Gegner so gut wie gar nichts – in Kiel geht es wieder bei 0:0 los. Hier muss sich meine Mannschaft wieder neu beweisen.“

Erst nach dem Spiel geht für die Kölnerinnen die echte Vorbereitung auf das diesjährige Saisonhighlight, das DVV-Pokal-Achtelfinalspiel am kommenden Mittwoch, den 6.11. los, für das mittlerweile der Online-Kartenvorverkauf (siehe Homepage) gestartet ist. Zudem wird es in der Spoho-Mensa von Montag bis Mittwoch (jeweils von 12 bis 14 Uhr) einen Kartenvorverkauf geben, so dass man sich rechtzeitig einen Sitzplatz für das Volleyballspektakel sichern kann.

zurück zur Übersicht