DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln möchte in Emlichheim zurück zum Erfolg

Nachdem die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln am letzten Sonntag ihre erste Saisonniederlage einstecken mussten, will die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Emlichheim wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

„Wir haben das Spiel gegen Stralsund schnell abgehakt und die Spielerinnen haben wie immer hervorragend trainiert. Ich habe keine Zweifel, dass wir am kommenden Wochenende wieder deutlich besseren Volleyball spielen werden“, zeigt sich Kölns Trainer mit dem Trainingseinsatz seiner Damen zufrieden. Personell kann das Team ab dem Ende der Woche im Training wie dann auch im Spiel wieder aus dem Vollen schöpfen – die angeschlagenen und kranken Spielerinnen sollten bis dahin ihre Verletzungen auskuriert haben.

DSHS SnowTrex Köln möchte in Emlichheim zurück zum Erfolg (Foto: Achim Hehn)

Steht den Kölnerinnen in Emlichheim nach ihrem krankheitsbedingten Fehlen im letzten Spiel wieder zur Verfügung: Außenangreiferin Laura Mertens (Foto: Achim Hehn)

Die SCU Emlichheim, übrigens das einzige Team, gegen das Köln in der vergangenen Saison kein Spiel gewinnen konnte, startete gut in die Saison, kassierte aber mittlerweile auch bereits zwei Niederlagen (gegen Rudow Berlin und Leverkusen). Dabei muss das Team von der holländischen Grenze immer wieder verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren.

„Natürlich wird das keine leichte Partie, sondern eher ein Spiel auf Augenhöhe“, weiß Jimmy Czimek um das Können der Niedersachsen, aber für sein Team ist klar: Am Sonntag soll nicht nur der fünfte Saisonsieg, sondern vor allem der erste Zweitligasieg überhaupt gegen Emlichheim her.

zurück zur Übersicht