DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln in Schwerin beim Meisternachwuchs

Am kommenden Samstag geht es für die Zweitliga-Volleyballerinnen in den Norden nach Schwerin. Am Samstag um 15 Uhr gastiert das Team von Trainer Jimmy Czimek beim Schweriner SC 2, dem Nachwuchs des Deutschen Meisters.

Das Hinrundenspiel in Köln stand für die Schwerinerinnen unter keinem guten Stern – nach zahlreichen Staus wurde das Spiel fast anderthalb Stunden später angepfiffen und die Schwerinerinnen mussten sich in der Domstadt mit 0:3 geschlagen geben. Danach sind die Meistertalente immer besser in Fahrt gekommen und konnten z.B. mit Siegen gegen Münster, Emlichheim und Stralsund sicher Punkte einfahren. Im letzten Spiel gab es jedoch eine deutliche 0:3-Niederlage – diese jedoch beim Vorjahresmeister aus Leverkusen.

DSHS SnowTrex Köln in Schwerin beim Meisternachwuchs (Foto: Martin Miseré)

Sorgte im letzten Spiel für die entscheidenden Punkte im Tie-Break: Ein starker Kölner Block (hier mit Larissa Hansen und Laura Mertens; Foto: Martin Miseré)

Köln konnte im ersten Spiel der Rückrunde einen grandiosen Jahresbeginn feiern. In einem an Dramatik und überraschenden Wendungen kaum zu überbietenden Spiel schlugen die Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln den VfL Oythe und fügte den Niedersachsen damit die erste Niederlage nach acht Siegen in Folge zu. „Die Pause hat uns allen gut getan – die Akkus sind wieder voll und wir freuen uns alle auf die Rückrunde. Davon haben sich die Zuschauer beim Spiel gegen Oythe überzeugen können“, war Kölns Trainer Jimmy Czimek von der Nervenstärke und dem Kampfgeist seines Teams begeistert.

„Allerdings haben wir auch das nötige Quäntchen Glück gehabt – darauf können wir uns nicht in jedem Spiel verlassen“, mahnt der Coach vor dem Spiel in Schwerin.

zurück zur Übersicht