DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

Steffi Bahr führt DSHS SnowTrex Köln zum Sieg in Schwerin

Über diesen Sieg freute sich Kölns Trainer Jimmy Czimek besonders. Sein Team DSHS SnowTrex Köln gewann beim Meisternachwuchs des Schweriner SC mit 3:1 (25:16, 23:25, 25:22, 25:18) und dabei führte erstmals Steffi Bahr für die beruflich verhinderte Stammzuspielerin Mareike Südmersen Regie und bestand ihre Feuertaufe mit Bravour.

Das Team um Steffi Bahr, die erst seit einem Jahr auf dieser Position trainiert, überstand alle schwierigen Phasen und kämpfte sich auch nach Schwächeperioden immer wieder ins Spiel zurück. Kölns Kapitänin Elvira Mauch sprach im Anschluss von einem „mit Routine und Teamgeist erkämpften Sieg.“

Steffi Bahr führt DSHS SnowTrex Köln zum Sieg in Schwerin (Foto: Martin Miseré)

Führte erstmals von Beginn an Regie in einem Spiel des DSHS SnowTrex Köln-Teams: Kölns Zuspielerin Steffi Bahr (hier im Spiel gegen Hamburg, Foto: Martin Miseré)

Nach gewonnenem ersten und knapp verlorenem zweiten Satz lagen die Kölnerinnen im dritten Durchgang bereits mit 6:12 und 12:16 hinten. Doch das Team von Trainer Jimmy Czimek schaffte es mit druckvollen Aufschlägen, sehenswerten Abwehraktionen und dem nötigen Quäntchen Glück wieder auf die Gewinnerstraße und brachte den vorentscheidenden Satz mit einer starken Schlussphase nach Hause. Im vierten Durchgang war der Widerstand der jungen Schwerinerinnen schnell gebrochen. Köln setzte sich frühzeitig über 6:1 auf 15:5 ab und konnte am Ende einen ungefährdeten vierten Satz einfahren.

„Für mich haben heute zwei Faktoren entscheidend zum Sieg beigetragen“, analysierte Kölns Trainer nach dem Match. „Zum einen hat Steffi Bahr in ihrem ersten Spiel als Zuspielerin einen tollen Job gemacht. Zum anderen hat aber auch das gesamte Team heute für Steffi gespielt und sich 100 prozentig für ihre Zuspielerin reingehängt – angefangen von den Spielerinnen auf dem Spielfeld über die Einwechselspielerinnen bis hin zu den Spielerinnen, die heute keine Einsatzzeit bekommen haben. Das zeichnet unser Team aus“, freute sich Jimmy Czimek über den Zusammenhalt in seiner Mannschaft.

Als beste Spielerin wurden nach dem Spiel auf Schweriner Seite die Libera Tara Jenßen und auf Kölner Seite Laura Mertens, die mit ihren kraftvollen Angriffen über die Außenposition punktete,ausgezeichnet – eine schöne Geste der Schweriner Gastgeber.

Nächster Gegner der Kölnerinnen, die ihren zweiten Tabellenplatz mit diesem Sieg verteidigen konnten, ist am kommenden Samstag um 19 Uhr in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule die Zweitvertretung des USC Münster.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Steffi Bahr, Judith Bleuel, Linda Büsscher, Laura Feldmann, Kerstin Freudenhammer, Larissa Hansen, Leonie Knauf, Elvira Mauch, Laura Mertens, Rebecca Röller, Ruth Scheuvens, Silke Schrieverhoff, Viola Torliene, Marina Wagner

zurück zur Übersicht