DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln will gegen Kiel wieder punkten

Am kommenden Samstag zu gewohnter Zeit um 19 Uhr wollen die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln endlich wieder ihre nächsten Punkte einfahren. Gegner in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule ist der Kieler TV.

Nachdem die Domstädterinnen aus den letzten beiden Partien gegen Münster (0:3) und Gladbeck (1:3) außer wertvollen Spielerfahrungen nichts Zählbares mitnehmen konnten, soll dies in der Partie gegen Kiel endlich wieder anders sein. Ein Beinbruch sind die beiden Niederlagen für Kölns Trainer Jimmy Czimek jedoch nicht. Beide Gegner spielten mit mehreren erstligaerfahrenen Spielerinnen, Münster sogar mit zwei aktuellen Spielerinnen des Erstligisten, was durch Doppelspielberechtigungen für Jugendspielerinnen regelkonform ist. Da sollte der Aufsteiger Kiel am heutigen Samstag ein anderes Kaliber darstellen.

DSHS SnowTrex Köln will gegen Kiel wieder punkten (Foto: Martin Miseré)

Die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln wollen nach dem Spiel gegen Kiel endlich wieder feiern (Foto: Martin Miseré)

Das Hinspiel im hohen Norden gewannen die Kölnerinnen letztendlich souverän mit 3:1. Dabei nutzte Kölns Trainer Jimmy Czimek die Gelegenheit, möglichst vielen Spielerinnen Spielpraxis zu geben, worunter zwischenzeitlich der eigene Spielrhythmus ein wenig litt. In ihrem letzten Saisonspiel gegen Leverkusen erlebten die Kielerinnen ein Debakel. Mit 0:3 (18:25, 8:25, 11:25) hatten die Norddeutschen vor eigenem Publikum das Nachsehen. Dies wollen sie mit einem guten Auftritt in Köln mit Sicherheit schnell wieder vergessen machen.

„Natürlich ist Kiel ein anderes Format als unsere letzten beiden Gegner und wir sind mit Sicherheit der klare Favorit. Doch Überraschungen gibt es immer wieder und wir werden ganz bestimmt auf der Hut sein, dass wir von einer solch bösen Überraschung verschont bleiben“, geht Kölns Trainer Jimmy Czimek selbstbewusst, aber mit der nötigen Spannung in die Partie mit dem Aufsteiger. Zudem zählt für Kiel jeder Punkt, da das Team, das derzeit auf dem drittletzten Tabellenplatz rangiert, nur zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz liegt. „Uns wird am Wochenende nur eines interessieren: Mit einem Sieg wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren“, gibt Kölns Coach die klare Marschroute vor.

zurück zur Übersicht