DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln in Partylaune

In der vergangenen Woche waren die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln in Partylaune. Nach einer Trainingseinheit wurde Jimmy Czimek’s Mannschaft von Contilla-Geschäftsführer René Kühn auf die OS-Party zur dmexco in die Wolkenburg eingeladen. Dort feierte das komplette Zweitligateam samt Trainerstab zusammen mit 2000 weiteren Partygästen bis tief in die Nacht. „Eine bessere Teambuilding-Maßnahme für eine Mannschaft wie unsere gibt es nicht“, ist Kölns Trainer dem Veranstalter René Kühn dankbar für die gelungene Abwechslung vom Trainingsalltag.

DSHS SnowTrex Köln in Partylaune (Foto: Privat)

Feierten auf Einladung von Contilla-Geschäftsführer René Kühn (3. v.l.) bis tief in die Nacht auf der OS-Party zur dmexco in der Wolkenburg: Die Kölner Zweitligavolleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: privat)

Ein paar Tage später wurde es dann auch auf dem Spielfeld wieder richtig anstrengend für die DSHS-Volleyballerinnen. Zur Einstimmung auf die Saison absolvierte der Zweitligist ein zweitägiges Trainingslager an der Sporthochschule. In insgesamt vier Trainingseinheiten konnte das Trainerteam in Ruhe zum einen an technischen Elementen, zum anderen am mannschaftstaktischen Verhalten arbeiten. „Wir haben am Wochenende einen großen Schritt nach vorne gemacht. Die Spielerinnen haben sehr konzentriert trainiert und wir sind als Team prima zusammengewachsen, d.h. alle neuen Spielerinnen sind schon jetzt gut integriert. Darüber hinaus habe ich unsere Neuzugänge intensiv kennengelernt, was für das Coaching immens wichtig ist“, zeigte sich Jimmy Czimek sehr zufrieden mit dem Wochenende. „Spiele haben wir in der Saison noch genug – deshalb haben wir in diesem Jahr auf ein Vorbereitungsturnier verzichtet“, so der Coach weiter. Umso mehr freut sich die Mannschaft schon jetzt auf den kommenden Samstag, an dem die Gladbeck Giants zum Saisonstart bei den Kölnerinnen zu Gast sind.

zurück zur Übersicht