DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln freut sich auf Spiel in Oythe

Am Samstag geht es für die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln zum Top-Spiel. Um 17 Uhr tritt die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek beim letztjährigen Meister VfL Oythe an.

Die Oytherinnen stehen derzeit lediglich auf dem fünften Tabellenplatz, haben aber auch ganze drei Partien weniger als Köln gespielt, welches mit nur vier Punkten Vorsprung auf dem dritten Tabellenplatz steht. Umso wichtiger wäre ein Sieg für das DSHS-Team, mit dem man sich ein wenig Luft verschaffen könnte. Im Hinspiel ist dies der Mannschaft um Kapitänin Pia Weiand gelungen – mit 3:1 konnten die Kölnerinnen Oythe auf Distanz halten. In der Zwischenzeit hat sich die Leistung der Oytherinnen jedoch stabilisiert. In den letzten beiden Spielen wurden die Gladbecker Giants auswärts glatt mit 3:0 und zu Hause der Köpenicker SC 2 mit 3:1 bezwungen – in den beiden Spielen gegen diese Gegner hatten die Kölnerinnen unlängst mit 1:3 den Kürzeren gezogen.

DSHS SnowTrex Köln freut sich auf Spiel in Oythe (Foto: Martin Miseré)

Bekam in den letzten beiden Matches viele Spielanteile bei den DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen und hatte großen Anteil an den beiden Siegen: Diagonal-„Dino“ Katja Sallie (hier im Angriff; Foto: Martin Miseré)

Jedoch haben die Domstädterinnen nach dem letzten Fünf-Punkte-Heimspielwochenende auch endlich wieder Fahrt aufgenommen und freuen sich auf die Partie in Niedersachsen. „Gegen Oythe spielen wir immer sehr gerne. Wir können an guten Tagen sehr viel Druck mit dem Aufschlag erzeugen und wollen natürlich wie im Hinspiel die Oyther in der Annahme in Bedrängnis bringen“, gibt Kölns Coach Jimmy Czimek die taktische Marschroute vor. „Wenn uns das gelingt, so haben wir auch in Oythe eine Chance“, ist Kölns Trainer optimistisch, dass auch in der Ferne beim amtierenden Meister etwas Zählbares herausspringen könnte.

zurück zur Übersicht