DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln mit 3:1-Erfolg im Saisonfinale

Mit einem deutlichen 3:1-Sieg (25:19, 25:18, 19:25, 25:22) gegen die Stralsunder Wildcats verabschieden sich die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln in die Sommerpause. Zum Abschluss der Zweitligasaison steht die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek auf einem guten 5. Tabellenplatz – mit gleichviel gewonnenen Spielen wie der Tabellendritte Skurios Volleys Borken.

Im Spiel gegen die Nordlichter startete Kölns Coach mit einer ungewöhnlichen Startformation. Nach anfänglicher Unsicherheit und deutlichem Rückstand drehten die Domstädterinnen innerhalb weniger Minuten angeführt von einer bärenstarken Katja Sallie den ersten Durchgang. Auch im zweiten Durchgang waren die Kölnerinnen insbesondere im Block zur Stelle und konnten auch diesen Satz klar für sich entscheiden. Im dritten Abschnitt zeigte Stralsund, warum man im Hinspiel den Kölnerinnen noch mit 3:2 den Schneid abkaufen konnte. Mit starken Abwehraktionen kamen die Wildcats ins Spiel zurück, doch im vierten Satz behielten erneut die Domstädterinnen, nun unter Führung der eingewechselten Kapitänin Pia Weiand die Oberhand. Kölns Mittelblockerin Viola Torliene zeigte dabei nicht nur im Angriff und Block, sondern sogar in der Feldverteidigung eine starke Leistung.

DSHS SnowTrex Köln mit 3:1-Erfolg im Saisonfinale (Foto: Martin Miseré)

Katja Sallie stellte die Stralsunder Feldverteidigung mit ihrer unorthodoxen Angriffsweise immer wieder vor unlösbare Aufgaben (Foto: Martin Miseré)

„Natürlich wollten wir uns von unseren Fans mit einem Erfolgserlebnis verabschieden, aber wir hatten natürlich auch noch eine Rechnung mit Stralsund aus dem Hinspiel offen – umso schöner, dass es geklappt hat“, freute sich Kölns Trainer Jimmy Czimek über die Leistung seines Teams. „Vor allem bei unserem Youngster Vera-Schmidt-Narischkin, die in der Startaufstellung anfangen durfte, waren heute deutliche Fortschritte im Laufe der Saison zu erkennen. Auch Nathalie Koch hat in ihrem letzten Spiel für uns entscheidend zum Sieg beigetragen“, lobte Kölns Coach die nach Hamburg zurückkehrende Spielerin, die im Anschluss an das Spiel vom Verein verabschiedet wurde.

Durchschnaufen können die Spielerinnen trotz Saisonende dennoch nicht – direkt einen Tag später ging es in den Skiurlaub mit Hauptsponsor SnowTrex ins französische Valmeinier – umso schöner, die Saisonabschlussfahrt mit einem 3:1-Sieg im Gepäck antreten zu können.

 

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Carina Emsermann, Franziska Kalde, Nathalie Koch, Melanie Preußer, Karolin Reich, Katja Sallie, Vera Schmidt-Narischkin, Silke Schrieverhoff, Viola Torliene, Pia Weiand, Anika Wucherer

MVP Stralsunder Wildcats: Tara Jenßen; MVP DSHS SnowTrex Köln: Julia Van den Berghen

zurück zur Übersicht