DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

Jimmy Czimek hält große Trainerfortbildung in Ungarn

Ein großes Auditorium erwartete den Trainer der Kölner Zweitliga-Volleyballerinnen Jimmy Czimek am vergangenen Samstag in Ungarn. Vor 130 ungarischen Trainern hielt der Coach des DSHS SnowTrex Köln-Teams in Györ einen Tag lang eine Trainerfortbildung für Coaches sämtlicher Leistungsniveaus. Vor Erstliga- bis hin zu Jugendtrainern referierte der Leiter der A-Trainer-Ausbildung des DVV auf Einladung des ungarischen Volleyball-Verbandes u.a. über das deutsche Ausbildungssystem im Verband und an der Universität. Zudem gab der Dozent der DSHS Einblicke in einzelne Themengebiete der A-Trainer-Ausbildung wie Individualtaktik oder Trainingsanalyse. Zur reibungslosen Verständigung hatte der ungarische Verband eine Dolmetscherin engagiert, die Czimeks Ausführungen ins Ungarische übersetzte. Einer der Teilnehmer war Potsdams ehemaliger Chefcoach Alberto Salomoni, der in der kommenden Saison einen ungarischen Erstligisten betreuen wird.

Jimmy Czimek hält große Trainerfortbildung in Ungarn (Foto: Zoltán Karádi/Ungarischer Volleyball-Verband)

130 ungarische Trainer waren einen Tag lang aufmerksame Zuhörer bei den Vorträgen von Jimmy Czimek (Foto: Zoltán Karádi/Ungarischer Volleyball-Verband)

„Ich freue mich, wenn sich ein anderer Verband für unser Ausbildungssystem interessiert – das ist ein gutes Zeichen und spricht für die Qualität unserer A-Trainer-Ausbildung. Gerne gebe ich mein Volleyballwissen weiter und diskutiere unterschiedliche Länderphilosophien – nur so kann man sich letztendlich weiterentwickeln“, so der Ausbildungsleiter des DVV.

Im Anschluss an die Vorträge stand der Besuch eines Spieles der Juniorinnen-EM, passenderweise Ungarn gegen Deutschland, auf dem Programm, in dem sich Deutschland mit 3:1 gegen den Gastgeber durchsetzen konnte.

zurück zur Übersicht