DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln ist in Oythe gefordert

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln am kommenden Sonntag nach Niedersachsen zum VfL Oythe. Dort wird um 16 Uhr die Partie beim derzeitigen Tabellenfünften angepfiffen.

Der letztjährige Vizemeister Oythe spielt in dieser Saison eine für seine Verhältnisse eher durchwachsene Saison. Bei 13 Siegen verließen die Oytherinnen bereits acht Mal als Verliererinnen das Spielfeld – mehr als in den vergangenen beiden Spielzeiten zusammen. Doch in den letzten Wochen zeigt die Formkurve der Oytherinnen wieder klar nach oben – die letzten drei Spiele konnten gegen Stralsund, Schwerin und Sorpesee allesamt gewonnen werden.

DSHS SnowTrex Köln ist in Oythe gefordert (Foto: Martin Miseré)

Großer kämpferischer Einsatz wie von Kerstin Freudenhammer in dieser Abwehraktion wird auch in Oythe gefragt sein (Foto: Martin Miseré)

Köln spielt mit Abstand seine beste Zweitligasaison seit dem Aufstieg vor fünf Jahren. In der Liga kann das Team von Trainer Jimmy Czimek Woche für Woche Punkte einfahren. Dabei behielt die Mannschaft um Kapitänin Pia Weiand in den vergangenen Spielen auch in brenzligen Situationen die Nerven und ließ sich z.B. nicht von einem 0:10-Rückstand im ersten Satz im letzten Spiel gegen Borken aus der Ruhe bringen. „Das Spiel in Oythe wird nicht leicht für uns“, ist sich Kölns Trainer Jimmy Czimek der Schwere der Aufgabe bewusst. „Wir müssen die richtigen Hebel ansetzen, um die Oyther Angriffskraft nicht zur Entfaltung kommen zu lassen“, so der Kölner Coach weiter. Im Hinspiel ist dies den Kölnerinnen gut gelungen. In eigener Halle wurde Oythe glatt mit 3:0 bezwungen, jedoch gingen die Sätze mit 23, 20 und 22 stets sehr knapp aus, was ein Indiz für ein weiteres, spannendes Spiel für die Domstädterinnen ist.

zurück zur Übersicht