DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln mit 3:0 in Gladbeck ins Pokalhalbfinale

Die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln blocken sich ins Pokalhalbfinale. Beim Zweitligakontrahenten TV Gladbeck Giants fuhr das Team von Trainer Jimmy Czimek auswärts einen ungefährdeten 3:0-Sieg (25:17, 25:14, 25:18) ein.

Nach verhaltenem Start legte Köln ab der Mitte des ersten Satzes los und setzte sich vorentscheidend auf 19:15 ab. Ab da blockte sich das Team um die beiden Mittelblockerinnen Viola Torliene und Lena Fenten in einen wahren Rausch und sicherte sich nicht nur Satz eins, sondern ging auch früh über 9:2 auf 16:6 im zweiten Durchgang in Front. Kölns Trainer Jimmy Czimek rotierte durch und Zuspielerin Kirsten Tälkers gab ihr Debüt bei den Domstädterinnen. Auch im Satz drei veränderte der Kölner Coach seine Startaufstellung, so dass alle zwölf Spielerinnen Spielanteile bekamen. Dem Spielfluss tat dies keinen Abbruch, sondern auch der dritte Satz entwickelte sich zu einer eindeutigen Angelegenheit für die DSHS-Girls.

DSHS SnowTrex Köln mit 3:0 in Gladbeck ins Pokalhalbfinale (Foto: Martin Miseré)

Fuhr gegen Gladbeck ein ums andere Mal ihr Arme im Block aus: Mittelblockerin Viola Torliene (Mitte) vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

„Wir hatten Lust auf das Spiel und nachdem wir in etwas anderer Startformation auf dem Feld die Anfangsnervosität abgelegt haben, haben die Mädels ein tolles Spiel gezeigt. Den Gladbeckerinnen steckten dabei bestimmt auch noch die vier Sätze ihres Bundesligaspiels vom Vortag in den Knochen. Bei uns hat mir heute vor allem unser Auftritt in der Block-Feldverteidigung sehr gefallen“, freute sich Kölns Trainer Jimmy Czimek über das Abwehrverhalten seines Teams.

Nun gastieren die Kölnerinnen nicht nur am kommenden Samstag in der 2. Bundesliga in Berlin, sondern spielen einen Tag darauf, am Sonntag, im Pokalhalbfinale beim Düsseldorfer SC. Der Oberligist hat sich sensationell in die vorletzte Runde vorgespielt.

 

 

zurück zur Übersicht