DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln kämpft, bis der Schiedsrichter pfeift

DSHS SnowTrex Köln gewinnt trotz Ausfällen und langer Anreise mit 3:1 gegen RPB Berlin. Am Sonntag geht es zum Derby nach Leverkusen.

Auch bei der letzten langen Auswärtsfahrt in dieser Saison mussten die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln keine Punkte lassen. Mit einem 3:1.Erfolg (25:20, 24:26, 25:22, 25:23) gegen RPB Berlin kehrte die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek tief in der Nacht aus der Hauptstadt zurück.

Köln startete gut in die Partie und holte sich mit Linda Büsscher und Karolin Reich über Außen den 1. Satz. Im zweiten Satz hatte der Tabellenzweite beim Stand von 24:23 bereits Satzball, brachte den Ball jedoch mehrmals im Angriff nicht im gegnerischen Spielfeld unter, so dass die Berlinerinnen zum 1:1 nach Sätzen ausgleichen konnten. Auch im dritten Satz brauchte das mittlerweile nahezu komplett getauschte Kölner Team länger, um zu seinem Spiel zu finden und lag schnell 6:12 zurück. Zu allem Unglück musste wenige Ballwechsel später Viola Torliene beim Stand von 11:14 verletzt ausscheiden. Doch wie immer gaben sich die Kölnerinnen nicht auf, sondern fighteten umso mehr um jeden Ball, dass sie die Wende schafften und den Satz mit 25:22 holten. Auch im letzten Satz entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, in welchem sich unglaublich lange Spielrallys entwickelten. Doch Kölns spätere MVP Melanie Preußer gab die simple Marschroute „wir spielen so lange, bis der Schiedsrichter pfeift“ vor und markierte beim Stand von 23:23 die letzten beiden spielentscheidenden Punkte.

DSHS SnowTrex Köln kämpft, bis der Schiedsrichter pfeift (Foto: Martin Miseré)
Kämpfte sich mit ihrer Mannschaft in Berlin zu weiteren drei Punkten: MVP Melanie Preußer vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

„Heute hat man gemerkt, dass uns die lange Anreise am gleichen Tag im Verlauf des Spiels zu schaffen gemacht hat. Die Frische fehlte, je länger das Spiel andauerte und Berlin hat uns zudem das Leben extrem schwer gemacht. Aber ich bin stolz auf die Mädels, denn heute haben wir uns zum Sieg gequält“, lobte ein sichtlich erschöpfter Kölner sein Team, bei dem Kirsten Tälkers kurz vor Spielbeginn wegen Fußschmerzen passen musste.

Nun freuen sich die Kölnerinnen auf das kürzeste Auswärtsspiel der Saison, denn am kommenden Sonntag steigt um 16 Uhr das Rhein-Derby in Leverkusen.

 

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Linda Büsscher, Mareike Dietzsch, Laura Feldmann, Lena Fenten, Franziska Kalde, Isabelle Liebchen, Melanie Preußer, Karolin Reich, Katja Sallie, Vera Schmidt-Narischkin, Kirsten Tälkers, Viola Torliene, Pia Weiand

MVP RPB Berlin: La Toya Sodeko
MVP DSHS SnowTrex Köln: Melanie Preußer

zurück zur Übersicht