DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln entführt Punkte aus Stralsund

Die weite Fahrt an die Ostsee hat sich für die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln gelohnt. Mit zwei Punkten im Gepäck kehrte das Team von Trainer Jimmy Czimek nach einem hart umkämpften 3:2-Sieg (25:19, 23:25, 25:13, 22:25, 15:4) um halb vier in der Nacht in die Domstadt zurück.

Dabei war den Spielerinnen im ersten Satz nichts von der 700 km langen Anreise anzumerken. Mit guten Aufschlägen und druckvollen Angriffen setzten die Kölnerinnen den Gastgeber von Beginn an unter Druck, so dass der erste Satz nach Köln ging. Im zweiten Abschnitt verpassten es die Kölnerinnen, sich eine beruhigende 2:0-Satzführung zu erspielen. Mit fehlerhaften Annahmen verspielte die Mannschaft um Spielfeldkapitänin Marina Wagner das Ende dieses Durchgangs.

Im dritten Satz sahen die zahlreichen Zuschauer ein völlig verändertes Bild. Köln dominierte das Spiel insbesondere mit starken Einbeinern nach Belieben, doch Stralsund konterte und zwang Köln in den entscheidenden fünften Satz. Hier schaffte Laura Mertens eine unglaubliche 10-Punkte-Serie im Aufschlag und verließ die Aufschlaglinie erst bei einer komfortablen 14:4-Führung, so dass Köln den fünften Satz sicher nach Hause brachte.

Sie konnte ihre Reichhöhe nicht nur im Block, sondern auch im Angriff ausspielen: Larissa Hansen vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto vom Heimspiel gegen Berlin: Martin Miseré)

Sie konnte ihre Reichhöhe nicht nur im Block, sondern auch im Angriff ausspielen: Larissa Hansen vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto vom Heimspiel gegen Berlin: Martin Miseré)

Stralsund und wir haben dem Publikum zum Abschluss der Saison noch einmal ein packendes Zweitligaspiel mit zahlreichen spektakulären Abwehraktionen gezeigt. Hier verdient insbesondere unsere Abwehrlibera Judith Bleuel ein großes Extralob“, zeigte sich der Kölner Trainer Jimmy Czimek zufrieden mit dem Auftreten seines Teams im letzten Ligaspiel. „Wir haben zumindest in drei Sätzen unsere Stärken im Angriff herausgespielt. Im letzten Durchgang haben wir dann Stralsund auf dem falschen Fuß erwischt. Hier passte bei uns von Beginn an alles und Stralsund verlor zunehmend den Glauben an sich“, freute sich der Kölner Coach, dass sich sein Team für die Hinspielniederlage revanchieren konnte.

Zu Ende ist die Saison jedoch noch nicht für das Team DSHS SnowTrex Köln. Bereits am kommenden Freitag, 20 Uhr, tritt die Mannschaft im WVV-Pokal-Viertelfinale beim ambitionierten Drittligisten Moerser SC an.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Steffi Bahr, Judith Bleuel, Kerstin Freudenhammer, Larissa Hansen, Antonia Klamke, Leonie Knauf, Elvira Mauch, Laura Mertens, Katja Sallie, Silke Schrieverhoff, Mareike Südmersen, Marina Wagner, Sarah Wolnizki

zurück zur Übersicht