DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln mit perfektem Saisonstart

Was für ein Saisonauftakt der Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln. Mit ein 3:1-Sieg (25:17, 25:20, 18:25, 25:23) beim letztjährigem Vizemeister VfL Oythe kehrte das Team von Trainer Jimmy Czimek am späten Samstagabend in die Domstadt zurück. Nach der neuen Regelung, für die es nun im Volleyball für einen 3:0- oder 3:1-Erfolg drei Punkte in der Tabelle gibt, holten die Kölnerinnen die maximale Ausbeute bei den Niedersachsen, so dass Kölns Mittelblockerin Silke Schrieverhoff im Anschluss an das zum Ende hin umkämpfte Spiel von einem „Saisonstart nach Maß“ sprach.

Im ersten Satz fanden die Kölnerinnen gut ins Spiel und punkteten insbesondere durch druckvolle Aufschläge und harte Angriffe. Oythe, das mit einem im höherklassigen Volleyball sehr selten zu findenden System mit zwei Zuspielerinnen agierte, produzierte zahlreiche Eigenfehler und konnte die Kölnerinnen auch mit dieser taktischen Variante nicht überraschen. Im zweiten Satz dominierte ebenfalls der Gast vom Rhein, ließ sich auch durch kleine Verständnisschwierigkeiten nicht aus der Ruhe bringen und gewann verdient auch diesen Durchgang.

Eine Sprungaufschlagserie von Oythes letzter Neuverpflichtung, der Polin Sandra Cabanska, zu Beginn des dritten Satzes sorgte für einen komfortablen Oyther Vorsprung, den die Kölnerinnen, bei denen die Eigenfehlerquote zunahm, bis Satzende nicht mehr einholen konnten. Oythe hatte mittlerweile sein Spielsystem umgestellt und agierte ausschließlich mit der früheren Erstligaspielerin Paulina Brys im Zuspiel. Im vierten Satz sahen die zahlreichen Zuschauer das umgekehrte Bild – DSHS SnowTrex Köln dominierte zu Beginn mit starkem Service von Laura Feldmann und führte früh mit 6:1 Punkten. Nach zwischenzeitlichem Ausgleich setzte sich Köln zum Satzende ab und erspielte sich bei 24:20 vier Matchbälle. Nachdem Kölns Angreiferinnen die ersten drei Matchbälle vergaben und bei Oythe Hoffnung auf das Erreichen des fünften Satzes aufkam, war es Kölns Neuzugang Linda Büsscher vorbehalten, den erlösenden letzten Punkt im Angriff zu markieren.

DSHS SnowTrex Köln mit perfektem Saisonstart (Foto: Martin Miseré)

Kämpfte verbissen um jeden Ball – das Team DSHS SnowTrex Köln (hier Spielfeldkapitänin Marina Wagner bei einer Rettungsaktion; Foto: Martin Miseré)

„Ich freue mich für mein Team, dass es sich am Ende mit dem gewonnenen vierten Satz selber belohnt und hier das Maximum herausgeholt hat“, lobte Kölns Trainer Jimmy Czimek seine Mannschaft. „Das erste Saisonspiel ist immer schwer, wie man an dem in den ersten Sätzen ungewohnt fehlerhaften Spiel unseres Gegners sehen konnte. Wir sind deutlich besser ins Spiel gekommen und haben am Ende auch noch den entscheidenden Ball auf den Boden bekommen – das ist letztendlich das, was zählt“, so der Coach weiter.

Mit den drei Punkten auf dem Konto können die Kölnerinnen nun ein wenig entspannter ihrer eigenen Heimpremiere am kommenden Samstag gegen den Schweriner SC 2 entgegensehen.

 

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Judith Bleuel, Linda Büsscher, Laura Feldmann, Kerstin Freudenhammer, Larissa Hansen, Leonie Knauf, Elvira Mauch, Rebecca Röller, Katja Sallie, Ruth Scheuvens, Silke Schrieverhoff, Mareike Südmersen, Viola Torliene, Marina Wagner

zurück zur Übersicht