DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex gegen Erstligisten Stuttgart

Heute Abend ist es endlich soweit. Schon lange fiebern die Zweitliga-Volleyballerinnen des Teams DSHS SnowTrex Köln dem heutigen Spiel entgegen, ist das Achtelfinalspiel um den Deutschen Volleyball-Pokal doch das Saisonhighlight für die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek.

„Man bekommt nur selten die Gelegenheit, sich ernsthaft mit einem Erstligisten zu messen, umso mehr werden wir das heutige Spiel genießen und natürlich alles geben, um dem Favoriten ein Bein zu stellen“, erläutert der Kölner Coach. Die Chance, dass dabei Köln am Ende als Sieger vom Platz gehen könnte, beziffert Czimek auf unter fünf Prozent – zu unterschiedlich sind vor allem die körperlichen und athletischen Aspekte der beiden Teams.

DSHS SnowTrex gegen Erstligisten Stuttgart (Foto: Martin Miseré)

Haben sich gut auf den Gegner vorbereitet: Kölns Trainer Jimmy Czimek und seine Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Stuttgart tritt heute Abend mit einer internationalen Truppe an. Neben sechs deutschen Spielerinnen (u.a. mit Svenja Engelhardt, Lena Gschwendtner und Franziska Bremer, drei ehemaligen Junioren-Nationalspielerinnen) gehen für Stuttgart mit Evelyn Delogú eine Brasilianerin, mit Rebecca Pavan ein Kanadierin, mit Lindsay Stalzer eine Amerikanerin, mit LaurianeTruchetet eine Französin (drei Einsätze bei der französischen Nationalmannschaft) und mit van Deborah Daelen eine Niederländerin ans Netz.

Die Stadt Köln hat immerhin 800 Zuschauer für das um 19:30 Uhr beginnende Spiel in der Halle 22 zugelassen. Thomas Bartel, 1. Vorsitzender des DSHS SnowTrex Teams, ist optimistisch, diese Zahl auch zu erreichen. „Der Vorverkauf läuft gut, aber es wird bestimmt auch noch einige Tickets an der Abendkasse geben.“ Den Zuschauern wollen die DSHS SnowTrex-Volleyballerinnen einen grandiosen Fight bieten – und wie man weiß hat der Pokal ja manchmal auch seine eigenen Gesetze…

zurück zur Übersicht