DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln holt drei Punkte in Hamburg

Die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln gewannen mit 3:1 (27:25, 23:25, 25:15, 25:14) beim designierten Zweitligaabsteiger VT Aurubis Hamburg 2. Es war kein hochklassiges Match, aber die Kölnerinnen erledigten die Pflicht letztendlich souverän und holten drei Punkte beim bislang punktlosen Tabellenschlusslicht.

Kölns Trainer Jimmy Czimek nutzte das Spiel, um allen Spielerinnen Spielpraxis zu geben. So stand beispielsweise Rebecca Röller erstmals in dieser Saison in der Startformation der Domstädterinnen. Nach zwei umkämpften ersten Sätzen, in denen Hamburg den Kölnerinnen mit gut postierten Blocks das Leben schwer machte, stellte Kölns Coach ab dem dritten Satz um und nahm Spielerwechsel erst bei komfortablen Vorsprüngen vor. Ab diesem Durchgang dominierten die Kölnerinnen das Spielgeschehen und zeigten auf, wer in der Tabelle weiter oben steht.

DSHS SnowTrex Köln holt drei Punkte in Hamburg (Foto: Martin Miseré)
Bekam viele Spielanteile und freute sich mit ihrem Team über den Sieg: Viola Torliene (Nr. 14) vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

„Ein solches Spiel nutze ich, um ein wenig mit der Aufstellung zu rotieren und um Spielerinnen Spielanteile zu geben, die sonst nicht so häufig zum Einsatz kommen. Wir haben die Pflichtaufgabe gut gelöst und durch den verlorenen Satz auch noch ein wenig unter Druck spielen können, da wir natürlich keinen Punkt in Hamburg lassen wollten. Das haben meine Spielerinnen am Ende auch deutlich gezeigt“, war Kölns Trainer Jimmy Czimek zufrieden mit der Punkteausbeute in seiner Heimatstadt.
Sehenswert war die Leistung der mittlerweile 50jährigen Marina Cukseeva, der wahrscheinlich punktbesten Spielerin im Hamburger Team. „Das ist schon beeindruckend“, zeigte sich die 20jährige Kölnerin Linda Büsscher beeindruckt. „Sie ist eineinhalb Mal so alt wie ich, spielt wahrscheinlich doppelt so lange Volleyball, wie ich auf der Welt bin, und ist in ihrem Team immer noch eine Leistungsträgerin“, sorgte Marina Cukseevas Leistung auch bei den Kölnerinnen einen bleibenden Eindruck.

Auf der Rückfahrt in die Domstadt war der Blick der Kölnerinnen bereits wieder auf den nächsten Spieltag gerichtet. Hier trifft das DSHS SnowTrex Köln-Team am kommenden Samstag um 19 Uhr an der Deutschen Sporthochschule im rheinischen Derby auf Bayer Leverkusen.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Steffi Bahr, Linda Büsscher, Laura Feldmann, Kerstin Freudenhammer, Larissa Hansen, Leonie Knauf, Elvira Mauch, Rebecca Röller, Silke Schrieverhoff, Mareike Südmersen, Viola Torliene, Marina Wagner

zurück zur Übersicht