DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln erreicht Endrunde der Deutschen Hochschulmeisterschaft mit 25:0-Rekordsatz

Mit drei klaren Siegen erreichten die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln am vergangenen Freitag die Endrunde der Deutschen Hochschulmeisterschaften am 18./19. Juni in Paderborn. Gegen die Universitäten aus Mainz, Marburg und Gießen gab das von Trainer und Volleyballdozent Jimmy Czimek gecoachte Team keinen Satz ab und konnte alle Spiele glatt mit 2:0 für sich entscheiden.

DSHS SnowTrex Köln erreicht Endrunde der Deutschen Hochschulmeisterschaft mit 25:0-Rekordsatz (Foto: DSHS SnowTrex Köln)

Dieses Satzergebnis war ein Novum für das Team DSHS SnowTrex Köln – mit 25:0 konnten sie zuvor noch niemals einen Satz für sich entscheiden (Foto: DSHS SnowTrex Köln)

Dabei erlebte die Mannschaft um Kapitänin Pia Weiand im ersten Satz des zweiten Spiels gegen die Universität Marburg eine absolute Seltenheit. Den Domstädterinnen gelang das Kunststück, diesen Durchgang mit sage und schreibe 25:0 Ballpunkten für sich zu entscheiden. Pia Weiand selber war es, die 25 Aufschläge in Folge auf die andere Seite servierte. „Das war auch für mich in einem regulären Spiel etwas Neues“, wurde selbst Kölns Coach Jimmy Czimek an diesem Nachmittag um eine Erfahrung reicher. Nun steht für den amtierenden Hochschulmeister Köln am 18./19. Juni die Endrunde in Paderborn an, wo man natürlich gerne den Titel verteidigen möchte.

 

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Annika Brück, Mareike Dietzsch, Carina Emsermann, Lena Fenten, Franziska Kalde, Anna-Lena Krüger, Svenja Pohlmann, Melanie Preußer, Karolin Reich, Vera Schmidt-Narischkin, Viola Torliene, Pia Weiand

zurück zur Übersicht