DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln will Dingdens Abwehr knacken

Nach fünf Heimspielen in Folge treten die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln am kommenden Samstag erstmals wieder auswärts an. Zu Gast ist die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek um 19:30 Uhr beim Tabellendritten SV Blau-Weiß Dingden.

Die Dingdenerinnen spielen wie in den letzten beiden Jahren eine tolle Saison. Auch wenn das Trainerteam der Gastgeber stets als Saisonziel den Klassenerhalt ausgibt und lediglich Punkte gegen den Abstieg sammeln möchte, gelingt das dem Team um Ausnahmeangreiferin Katrin Kappmeyer auch in dieser Saison ausgesprochen gut. Mit fünf Siegen aus acht Spielen haben sich die Dingdenerinnen mittlerweile auf Platz drei der Tabelle vorgespielt, was Kölns Trainer Jimmy Czimek aber nicht sonderlich überrascht. „Dingden präsentiert sich seit Jahren als eingespieltes Team ohne einschneidende personelle Veränderungen“, weiß Kölns Coach. So konnten die Blau-Weißen am vergangenen Sonntag auswärts direkt doppelt punkten und nahmen mit zwei 3:1-Erfolgen in Berlin und Schwerin die volle Punktzahl mit nach Hause. Im WVV-Pokal sind beide Teams Anfang der Saison schon einmal aufeinander getroffen – hier siegte Köln zu Hause klar mit 3:0.

DSHS SnowTrex Köln will Dingdens Abwehr knacken (Foto: Martin Miseré)
Will sich wie im Pokalspiel gegen Dingdens Block-Feldverteidigung durchsetzen: Kerstin Freudenhammer vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Bei Köln läuft weiterhin alles nach Wunsch. Am vergangenen Sonntag ließ die Mannschaft um Kapitänin Pia Weiand den Gladbecker Giants beim glatten 3:0-Sieg keine Chance. Mit starken Aufschlägen machten Melanie Preußer & Co den Gladbeckerinnen das Leben schwer. Selber konnte die Annahme stabil gehalten werden – beides wichtige Aspekte, die notwendig sind, um auch in Dingden zu bestehen. Zudem gilt Dingdens Abwehr in der Liga als besonders widerstandsfähig. Am kommenden Samstag dürfte Abwehrchefin Rieke Tidden besonders befreit aufspielen, hat die Sportstudentin doch vor kurzem ihre Bachelorarbeit bei Kölns Coach Jimmy Czimek abgegeben und damit ihr Studium beendet. „Wir werden uns gut auf Dingden vorbereiten, aber müssen auch eine sehr gute Tagesform abrufen, um dort Punkte einzusammeln. So leicht wie im Pokalspiel wird es uns der Gegner ganz bestimmt nicht machen“, so der Kölner Coach zu der bevorstehenden Aufgabe.

zurück zur Übersicht