DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln empfängt Überraschungsteam Bad Laer

DSHS SnowTrex Köln tritt am Samstag um 19 Uhr beim Heimspiel gegen den SV Bad Laer an.

Am kommenden Samstag treten die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln gegen den SV Bad Laer an. Anpfiff ist um 19 Uhr in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln. Der Gegner bestreitet erst seine zweite Zweitliga-Saison und kennt die DSHS-Halle somit nur aus einer Partie in der vergangenen Spielzeit, die die Kölnerinnen mit 3:0 für sich entscheiden konnten.

Bad Laer kann man zurecht als das Überraschungsteam der Liga bezeichnen. Bis Anfang Dezember hatte das Team vom früheren Erstliga-Trainer Zoran Nikolic einen Lauf und gewann sensationelle sieben von bis dato zehn Spielen. Danach lief bei den Niedersächsinnen nicht mehr viel zusammen – in allen folgenden sechs Partien verließ man als Verlierer den Platz. Die letzten drei Partien gegen vermeintlich schwächere Gegner wie Hamburg, Aligse und RPB Berlin gingen sogar überraschend deutlich mit 0:3 verloren. Hauptgrund dafür dürfte eine Verletzungsmisere sein, die vor allem Mannschaften mit etwas dünnerem Kader schnell zu schaffen macht. Im Hinspiel mussten sich die Kölnerinnen allerdings ordentlich strecken, um in Bad Laer Punkte mitzunehmen. Mit 3:2 rangen die Domstädterinnen ihren mutig aufspielenden Gegner nach zwei knapp verlorenen Sätzen und zwischenzeitlichem 1:2-Satzrückstand nieder.

DSHS SnowTrex Köln empfängt Überraschungsteam Bad Laer (Foto: Martin Miseré)

Nach dem Emlichheim-Erfolg möchten die DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen gerne auch nach dem Spiel gegen Bad Laer feiern (Foto: Martin Miseré)

Köln konnte am vergangenen Sonntag wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Mit 3:1 gewann das Team von Trainer Jimmy Czimek das umkämpfte Duell um den dritten Tabellenplatz auswärts beim SCU Emlichheim. Dabei bogen die Kölnerinnen nicht nur einen 0:1-Satzrückstand um, sondern bewahrten auch in kritischen Situationen zu Satzende die Ruhe. „Wenn uns das auch im Spiel gegen Bad Laer gelingt, sollten wir auch in dieser Partie bestehen können. Aber wir wissen spätestens seit dem Hinspiel, dass die Niedersächsinnen uns durchaus gefährlich werden können. Die Misere des Gegners aus den letzten Spielen interessiert uns dabei nicht – wir schauen auf uns und wollen den nächsten Sieg einfahren“, blickt Kölns Trainer zuversichtlich auf das Wochenende.

Für Stimmung auf den Rängen dürfte gesorgt sein, feuern zahlreiche Spikeballer um Lukas Schmandra, der an diesem Wochenende ein Turnier an der Sporthochschule organisiert, die DSHS-Volleyballerinnen an.

zurück zur Übersicht