DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln erwartet Oythe

Nach einer erneuten Spielpause empfangen die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln am kommenden Wochenende den VfL Oythe. Zum dritten Mal hintereinander darf das Team von Trainer Jimmy Czimek dabei vor heimischem Publikum spielen. Anpfiff ist am 24.11. um 16 Uhr in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln.

 

Oythe ist in dieser Saison – ähnlich wie Köln – nicht optimal aus den Startlöchern gekommen. Mit lediglich zwei Siegen aus sechs Spielen rangieren die Niedersächsinnen auf dem zwölften Tabellenplatz. Nach zwei knappen 3:2-Auswärtssiegen am vorletzten Wochenende gab es am letzten Spieltag mit der 1:3-Heimniederlage gegen die in dieser Saison stark aufspielenden Stralsunderinnen einen erneuten Dämpfer.

Oythe besitzt auch in dieser Saison einen international besetzten Kader. Weiterhin sind die beiden polnischen Urgesteine Oythes, Dominika Zoltanska (vierte Saison) und Paulina Brys (sechste Saison) dabei. Letztere kehrte nach einem Jahr Babypause auf das Spielfeld zurück. Daneben haben sich die Oyther wie in jedem Jahr mit zwei Amerikanerinnen, Kelsey Collasius (Mittelblock) und Paulina Modestow (Außenangriff), verstärkt. Zudem wurde mit Maike Herzog (1,96m) die längste Spielerin der Liga verpflichtet, die bereits einige Jahre Erstligaerfahrung vorweisen kann. Drei weitere Neuverpflichtungen (Johanna Fragge, Marian Mischo und Carina Mählmeyer) zeigen, dass sich das Mannschaftsgesicht in Oythe zu dieser Saison hin stark verändert hat.

Würde gegen Oythe gerne wieder einmal punkten: Das optimistisch gestimmte Zweitligateam DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Würde gegen Oythe gerne wieder einmal punkten: Das optimistisch gestimmte Zweitligateam DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Köln hat mit Viktoria Dörschug und Annika Stenchly zu dieser Spielzeit zwei neue Spielerinnen in den Kader aufgenommen. Beide haben bereits in der eigenen Jugend für den Stammverein FCJ Köln auf dem Spielfeld gestanden. Alle anderen Spielerinnen gehen bereits seit zahlreichen Jahren im Trikot der Domstädterinnen an Netz. Im letzten Spiel vor zwei Wochen verlor das Team um Kapitänin Viola Torliene nach dem Sieg gegen Leverkusen mit 1:3 gegen Emlichheim. Diese Scharte wollen die Kölnerinnen gegen Oythe liebend gerne auswetzen, sodass sich die Zuschauer auf ein hochmotiviertes Kölner Team freuen können.

„Gegen Oythe wollen wir gerne einmal wieder einen Sieg holen. Das ist uns meiner Erinnerung nach zwei Jahre, also insgesamt vier Spiele nicht gelungen. Somit wäre es mal wieder an der Zeit“, gibt Kölns Trainer Jimmy Czimek die Marschroute vor. Dass dies kein leichtes Unterfangen wird, ist dem Coach klar, doch die Trainingsleistung und der dort gezeigte Kampfgeist seiner Akteurinnen lässt Jimmy Czimek positiv auf das kommende Spiel schauen.

zurück zur Übersicht