DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln empfängt den Meister aus Borken

Am kommenden Samstag können sich die Volleyballfans der Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln endlich wieder auf ein Heimspiel freuen. Um 19 Uhr erwartet das Team von Trainer Jimmy Czimek den Meister Skurios Volleys Borken in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln.

 

An das Hinspiel in Borken denken die Kölnerinnen gerne zurück. Mit 3:1 konnte sich das Team um Kapitänin Viola Torliene Ende November vergangenen Jahres beim letztjährigen Meister durchsetzen. Dabei gelang den Kölnerinnen im dritten Satz das Kunststück, beim Stand von 19:24 fünf Satzbälle abzuwehren und den Satz und später auch das Spiel für sich zu entscheiden. Seitdem haben die Borkenerinnen jedoch nur noch zweimal verloren und acht Siege eingefahren. Am vergangenen Samstag setzte es jedoch eine deutliche 0:3-Heimniederlage gegen den designierten Meister Stralsund. Dabei mussten die Borkenerinnen den Ausfall ihrer Zuspielerin Pia-Sabrina Walkenhorst, tragende Säule des Meisterschaftsteams der letzten Saison, kompensieren, die verletzungsbedingt bis auf Weiteres ausfällt.

Freut sich auf das Spiel gegen den Meister vor heimischer Kulisse: Das Volleyballteam DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Köln konnte nach dem umkämpften Auswärtssieg in Emlichheim auch am vergangenen Wochenende auswärts punkten. Beim VfL Oythe, gegen den die Kölnerinnen schon seit geraumer Zeit nicht hatten gewinnen können, wurde ein letztendlich klarer 3:1-Sieg eingefahren. Der kommende Gegner aus Borken, derzeit Tabellendritter der 2. Bundesliga, dürfte jedoch ein anderes Kaliber als die abstiegsgefährdeten Oytherinnen darstellen.

„Vor allem freuen wir uns darauf, nach über einem Monat endlich wieder in unserer Heimhalle spielen zu dürfen. Dass dann noch der Meister zu Besuch kommt, ist natürlich perfekt“, erwartet der Kölner Trainer Jimmy Czimek eine ähnlich umkämpfte Partie wie im Hinspiel.

zurück zur Übersicht