DSHS SnowTrex Köln

Volleyball in Köln

DSHS SnowTrex Köln zum Saisonauftakt 2x in Berlin

 

Am kommenden Wochenende beginnt die neue Zweitligasaison für die Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln mit einem Doppelschlag: Samstagabend gastiert die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek beim BBSC Berlin und am Sonntagnachmittag beim Nachwuchsteam VCO Berlin.

 

Der BBSC Berlin beendete die letzte Spielzeit auf einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz und geht nur unwesentlich verändert in die kommende Saison. Somit dürfte das Team auch in diesem Jahr wieder um die oberen Tabellenplätze mitspielen. Im letzten Jahr gab es für die Domstädterinnen eine 0:3-Niederlage, doch beim Rückspiel in Köln glückte mit einem 3:0-Erfolg die Revanche.

 

Das Nachwuchsteam VCO Berlin unter der Leitung des Nachwuchs-Bundestrainers Manuel Hartmann wollte eigentlich gerne in der 1. Bundesliga aufschlagen, spielt nun aber doch erneut außer Konkurrenz in der 2. Bundeliga mit. Auch gegen dieses Team gab es in der letzten Saison auswärts eine 0:3-Schlappe, im Rückspiel dann aber einen klaren 3:0-Erfolg.

Freut sich auf den Saisonauftakt in der 2. Bundesliga: Das Volleyballteam DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Bei Köln hat sich im Vergleich zur letzten Saison allerhand getan. Mit Linda Büsscher, Laura Feldmann, Lena Fenten, Kerstin Freudenhammer und Julia Van den Berghen verließen gleich fünf Spielerinnen die Domstädterinnen. Eine weitere Spielerin wird noch folgen. So streift die schwangere Karo Reich am kommenden Spieltag vorerst letztmalig das DSHS-Trikot über.

 

Doch mit Hannah Bolsius, Hannah Mörke, Sophie Peterhoff, Silke Schrieverhoff und Leonie Wienkämper haben die Kölnerinnen auch fünf neue Spielerinnen in ihren Kader aufgenommen. Eine weitere wird in Kürze folgen. „Wahrscheinlich wird es eine Zeit dauern, bis wir uns komplett eingespielt und auf dem Spielfeld gefunden haben, aber ein großer Vorteil ist, dass viele der neuen Spielerinnen bereits in der letzten Saison ab und an bei uns mittrainiert haben und unsere Spielidee daher schon ein wenig kennenlernen konnten“, schätzt Köln Trainer Jimmy Czimek die Situation gewohnt positiv ein. „Vor allem freuen wir uns darauf, endlich wieder in einem Bundesligaspiel auf dem Spielfeld stehen zu dürfen“, sind die Spielerinnen Kapitänin Viola Torliene zufolge heiß auf das erste Spieltagwochenende.

zurück zur Übersicht